Home Aktuelles Kontakt
Unser Verein
Hilfsprojekte
Kochkurse
Ayurveda
Presse
Fotogalerie
Urlaub mit Kraft
Fragen & Antworten
Heilige Kühe
Punkt auf der Stirn
Namaste
Danksagungen
Spenden & Helfen
SHREE OM BABA JI

Spendenkonto

VR Bank Nürnberg e.G.

Kontonummer: 2609312 
BLZ: 760 606 18.

Bitte geben Sie Ihre Adresse beim Verwendungszweck an.

Vielen Dank! 

Das Bindi - von Tradition zur Modeerscheinung

Das Wort "Bindi" stammt von dem Sanskrit Wort "Bindu" ab, was so viel wie "Tropfen" bedeutet. Es wird auch als Sindhura oder Tikala bezeichnet, was im Grunde für “rot“ steht. Rot repräsentiert die Stärke ("Shakti"). Es gibt in ganz Indien zwei allgemeine Bedeutungen des Bindi. Geht man allein nach den Sinnen, so wird man leicht durch Formen und Farben getäuscht. Doch es gibt tatsächlich einen sechsten Sinn, der jedoch in unserer Welt fast nicht mehr wahrgenommen wird. Das Bindi stellt das mythische dritte Auge einer Person dar. Das Gebiet zwischen den Augenbrauen ist der Sitz des Heiligen Geistes. Reibt man jeden Tag diese Stelle mit Sindur (rote Pflanzenfarbe) und Sandelholz ein, wird im Laufe der Zeit der sechste Sinn geweckt. Das Gemüt wird immer ruhiger.

Die zweite Bedeutung des Bindi ist vielmehr kultureller Natur.
Das Bindi als soziales Symbol, denn es wurde in Nordindien von verheirateten Frauen in Form eines roten Punktes getragen. Die rote Farbe sollte Glück und Wohlstand für das Haus bringen, in das die Braut eintrat. Der rote Punkt macht die Frau zum Bewahrer des Wohlstandes und der Nachkommenschaft der Familie. Bedeutsam hier ist: wenn eine Frau zur Witwe wird, muss sie Aufhören diese Markierung zu tragen!

Mit der Zeit wurden die Bindis in Indien allerdings zu einer Modeerscheinung, sie veränderten sich sowohl in Farbe als auch in Form. Die Einführung der Sticker-Bindis erleichterte dazu noch einiges: diese mussten nicht mehr aufwendig gemalt, sondern brauchten lediglich aufgeklebt zu werden. Heute werden Bindis nicht nur von verheirateten Frauen, sondern auch gerne von Mädchen getragen. Inzwischen ist das Bindi zur indischen Kleidung nicht mehr wegzudenken!

Leider verdrängen diese modischen Trends den Glauben beim Menschen. Mit diesem künstlich hergestellten Bindi ist es sogar so, dass der sechste Sinn nicht angeregt, sondern sich gar nicht entfalten kann.

 

Falls Sie auch eine Frage an uns stellen möchte, klicken Sie bitte hier...  





Impressum | Kontakt | © by SHREE OM BABA JI