Shree Om Baba Ji

Social Education and Welfare Trust (Regd.)

Bildung


Arme Kinder, die schwere Kinderarbeit verrichten mussten, um mit ihren Familien zu überleben, bekommen bei Shree Om Baba Ji e.V. die Chance auf einen Schulbesuch.
Oftmals sind bereits die Eltern Analphabeten und können den eigenen Kindern keine Schulbildung ermöglichen. Auch ist es für viele Eltern nichts Neues, dass die Kinder nicht in die Schule gehen, weil sie ja schon immer ohne Schulbildung zurechtkamen.

Manchmal sind die Eltern sogar seit mehreren Generationen hoch verschuldet. Da sie nicht lesen können, sind ihnen Vertragstexte unverständlich bzw. nicht geläufig. Unser Helferteam ist sehr bemüht, die betroffenen Familien über die Notwendigkeit des Lesens und Schreibens heutzutage aufzuklären. Selbst ohne Englischkenntnisse kann man heute beruflich nur schwer „Fuß fassen“. Behutsam versucht unser Team die Eltern für einen Schulbesuch der Kinder zu sensibilisieren.

Stacks Image 23
Indem die Kinder das Lesen und Schreiben lernen, kann dem Analphabetismus dauerhaft entgegengewirkt werden. Sie können Schritt für Schritt z. B. bei bürokratischen Angelegenheiten besser helfen und zum Lebensunterhalt beitragen.
Shree Om Baba Ji e.V. achtet bei der Auswahl der zu unterstützenden Kinder sorgfältig auf das soziale Umfeld und übernimmt im Bedarfsfall das Schulgeld, Materialkosten, etc.
Bereits ca. 250 Schüler besuchen mit viel Elan regelmäßig die Schule und über 3.180 Jugendliche erfreuen sich eines erfolgreichen Schulabschlusses.

Über Jahre lag das Hauptaugenmerk der Hilfe von Shree Om Baba Ji e.V. auf die Schulbildung mittelloser Kinder. Natürlich werden auch weiterhin besonders delikate Fälle unverändert unterstützt. Nachdem seit einigen Jahren der Staat die Schulbildung der Kinder in Indien immer mehr fördert, investieren wir mehr in die Nähschulen und verstärken die finanzielle Unterstützung bei schwierigen Krankheitsfällen.

Die Liebe einer Mutter teilt sich nicht zwischen den Kindern, sie vervielfältigt sich.

(Christian F.D. Schubart)